Workshop Bewerbung

Workshops sind gedacht zur intensiven Diskussion spezieller Themen im Bereich der Phospholipid Forschung durch Experten in Anwesenheit von interessierten Zuhörern (max 20-50 Personen). Ein Workshop ist kein Symposium. Ein Workshop kann mit praktischen Vorführungen im Labor des Organisators kombiniert werden. Die Seminare sollten mit Gesprächen am runden Tisch kombiniert werden. Um eine lebendige Diskussion zu erhalten sollten Experten mit unterschiedlichen Meinungen zu den entsprechenden Themen an den Diskussionen teilnehmen und ein kontrovers zu diskutierendes Thema sollte gewählt werden. Das Resultat des Workshops sollte in der Form eines Tagungsberichtes, in einem (populären) Magazin oder einem Newsletter veröffentlicht werden.

Für die Workshop Bewerbung ist eine klare und detaillierte Darstellung des Ziels des Workshops und die Relevanz, sowie der zu erwartende Beitrag zum Foschungsbereich der Phospholipide essentiell.

Die entsprechende Vorlage für die Workshop Bewerbung ist hier zu finden:
workshop proposal prc

Weitere unterstützende Informationen können in einem Anschreiben dargestellt werden.

Workshops werden teilweise oder ganz finanziert. Die Resultate des Workshops sollen mit Referenz auf das Phospholipid Forschungszentrum veröffentlicht werden.

Der internationale Wissenschaftliche Beirat des Phospholipid Forschungszentrums entscheidet über die Gewährung des Finanzierung des Workshops.

Abgabefrist für die Workshop Vorschläge sind normalerweise der 31. Mai und der 30. November.

Bewerbungen und Rückfragen sind an folgende Adresse zu richten:

Phospholipid Research Center
Im Neuenheimer Feld 515
D-69120 Heidelberg
Germany

Tel.: +49 6221 588 8360
info@phospholipid-institute.com