Projektförderung

Forschungsunterstützung

Das Phospholipid Forschungszentrum mit Sitz in Heidelberg wurde als gemeinnütziger Verein gegründet mit dem Ziel, sich mit der Erforschung des Einsatzes der Phospholipide in Arzneimitteln zu beschäftigen. Das Phospholipid Forschungszentrum will sowohl Phospholipide als Hilfsstoffe zur Verbesserung der Verfügbarkeit und Verträglichkeit, als auch als Wirkstoffe in oralen, topischen, pulmonalen und parenteralen Systemen fördern.

Das Phospholipid Forschungszentrum schreibt zu diesem Zwecke Fördermittel aus. Wissenschaftler aus dem In- und Ausland sind dazu aufgerufen, sich mit konkreten Themen der genannten Fragestellungen auf diese Fördermittel zu bewerben. Einzelpersonen und Forschergruppen sollten Projektskizzen in englischer Sprache mit einem Umfang von max. 11 Seiten inklusive einer Kostenaufstellung einreichen.